Vorteile für das Baby

 

" Menschenbabys sind physiologische Frühgeburten und in ihrer Eigenschaft als Traglinge darauf ausgelegt, am Körper der Mutter weiter zu reifen. Das Tragen kann hier eine wunderbare Hilfe sein


" Das beständige Wahrnehmen von Anwesenheitssignalen (Körperkontakt und Bewegung) vermittelt dem Kind Sicherheit und Geborgenheit, d.h. es weint auch nicht aus Verlassenheit

 

" Das Kind kann aus einer sicheren Position heraus seine Umwelt wahrnehmen, seines Sinnesorgane erproben und entwickeln und sich nach Bedarf ankuscheln und wieder zurückziehen. Das heisst, es wird nicht mehr Reizen ausgesetzt, als es verarbeiten kann

 

" Gerade bei kleinen Babys funktioniert die Temperaturregulation noch nicht richtig. Durch das Tragen übernimmt diese Aufgabe der Körper der tragenden Person (und ggf. dessen Kleidung in der kalten Jahreszeit)

 

" Bewegung fördert die Verdauung und kann so bei Blähungen etc. unterstützen

 

" Durch die Nähe werden Bedürfnisse des Kindes (z.B. Hunger) wahrgenommen, bevor das Kind laut weint. Diese prompte Bedürfnisbefriedigung unterstützt die Entwicklung des Urvertrauens